Gemeinde Eichenbühl Gemeinde Eichenbühl

Trinkwasser - Härtebereich, Untersuchungen

Wasserversorgung in Eichenbühl und den Ortsteilen

Trinkwasserhärtebereich
Bei der Waschmitteldosierung ist der jeweilige Trinkwasserhärtebereich zu berücksichtigen. Es besteht nachstehender Trinkwasserhärtebereich:

Ort °d.H. Millimol
Calcium-
carbonat
je Liter
Beurteilung
Eichenbühl 6,5 1,16 weich
Heppdiel 5,9 mittel
Pfohlbach 16,6 3,0 hart
Riedern 16,6 3,0 hart
Windischbuchen 5,9 mittel
Guggenberg 16,6 3,0 hart

 
Wasserversorgung Eichenbühl

Eichenbühl EMB, Miltenberg
Guggenberg, Pfohlbach, Riedern Wasserzweckverband (Hessquelle)
Windischbuchen, Heppdiel Wasserzweckverband

ab 1.2.07 neue Einteilung der Härtebereiche:

weich bis 1,5 Millimol Calciumcarbonat/Liter  bis 8,4 ° d.H.
mittel 1,5 - 2,5 Millimol Calciumcarbonat/Liter  8,4 - 14 ° d.H.
hart 2,5 und mehr Millimol Calciumcarbonat/Liter  14 ° d.H. und mehr

Trinkwasserversorgung Eichenbühl

Die Trinkwasserversorgung im Hauptort Eichenbühl wird von der Gemeinde Eichenbühl betrieben. Betreiber der Trinkwasserversorgung in den Ortsteilen Pfohlbach, Riedern, Guggenberg, Heppdiel, Windischbuchen ist der Wasserzweckverband Erftal mit Sitz in der Verwaltungsgemeinschaft Bürgstadt.

Aufgrund einer Vereinbarung mit der EMB Miltenberg wird das Trinkwasser für den Hauptort Eichenbühl von der EMB Miltenberg zugeliefert.

Für die Gemeinde Eichenbühl besteht die Verpflichtung, in regelmäßigen Abständen das Trinkwasser auf der Grundlage der Trinkwasserverordnung untersuchen zu lassen. Von der Gemeinde Eichenbühl werden die Parameter untersucht, die einer Veränderung im Leitungsnetz unterliegen. Andere Parameter, die sich im Leitungsnetz nicht verändern können, werden vom Lieferanten des Trinkwassers untersucht.

Auf der Homepage sind nachstehend die letzten Untersuchungen des Trinkwassers im Hauptort Eichenbühl veröffentlicht. 

Untersuchungsbericht des Institutes Dr. Nuss, Bad Kissingen vom 10.01.2022


Mikrobiologische Untersuchung des Institutes Dr. Nuss, Bad Kissingen vom 10.01.2022


Untersuchungsbericht des Institutes Dr. Nuss, Bad Kissingen vom 19.08.2020


Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.