Banner Gemeinde Eichenbühl

Pressemitteilung Überprüfung der Friedhöfe auf Standfestigkeit

30.03.2017


Überprüfung der Friedhöfe in Eichenbühl, Riedern, Heppdiel und Guggenberg auf Standfestigkeit

Nach Art. 8 und 9 des Bestattungsgesetzes hat die Gemeinde für die Verkehrssichersheit der Friedhöfe Eichenbühl zu sorgen. Es findet daher 

                in der KW 15, vom  10.04. bis 13.04.2017 je nach Witterung 
                            eine Überprüfung der Grabmale statt. 

Bei der Überprüfung wird vor allem die Standfestigkeit der Grabmale begutachtet. Sollte es Beanstandungen geben, werden die Grabbesitzer schriftlich benachrichtigt.

Wir dürfen Sie in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass die Gemeinde bei etwaigen Schäden, die durch nicht ordnungsgemäß befestigte Grabmale entstehen, nicht haftet. Die Haftung liegt in diesem Fall ausschließlich beim Grabbesitzer, der für die Standfestigkeit des Grabmals nach § 18 der Friedhofs- und Bestattungssatzung stets Sorge zu tragen hat.

Die Gemeinde bittet deshalb alle Grabeigentümer, auch während des Jahres, vor allem aber nach der Frostperiode, stets die Standfestigkeit der Grabmale auf ihren Gräbern zu überprüfen.

GEMEINDE EICHENBÜHL
Eichenbühl, 17.03.2017

gez. Günther Winkler
1. Bürgermeister

© 2020 Gemeinde Eichenbühl, Hauptstraße 97, 63928 Eichenbühl, Tel: 09371/9720-0 Fax: 09371/9720-20, E-Mail: info@eichenbuehl.de