Banner Gemeinde Eichenbühl

Pressemitteilung Verbrennen von pflanzlichen und sonstigen Abfällen

14.04.2021


Verbrennen von pflanzlichen und sonstigen Abfällen

Grundsätzlich ist das Verbrennen von pflanzlichen und sonstigen Abfällen innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile nicht zugelassen.

Außerhalb geschlossener Ortschaften ist das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen grundsätzlich nur auf dem Anfallgrundstück zulässig. Es muss dabei jedoch Folgendes beachtet werden:

• Nur an Werktagen von 8 – 18 Uhr!
  Es besteht eine ständige Überwachungspflicht von zwei Personen über
  16 Jahren.
• Gefahren, Nachteile oder erhebliche Belästigungen durch Rauchentwicklung
  sowie ein Übergreifen des Feuers sind zu vermeiden.
• Bei starkem Wind darf kein Feuer angezündet werden.
• Die Glut muss beim Verlassen der Feuerstelle, spätestens jedoch bei Einbruch
  der Dunkelheit erloschen sein.

Wir bitte alle Bürger um Einhaltung dieser Vorschriften.


Eichenbühl, den 06.04.2021
GEMEINDE EICHENBÜHL

gez. Günther Winkler
1. Bürgermeister

© 2021 Gemeinde Eichenbühl, Hauptstraße 97, 63928 Eichenbühl, Tel: 09371/9720-0 Fax: 09371/9720-20, E-Mail: info@eichenbuehl.de