Banner Gemeinde Eichenbühl

Pressemitteilung Satzung zur Änderung der Hundesteuersatzung - Bekanntmachung

19.12.2019


Satzung zur Änderung der Hundesteuersatzung

Auf Grund der Art. 3 Abs. 1 des Kommunalabgabengesetzes (KAG) erlässt die Gemeinde Eichenbühl folgende

                   Satzung zur Änderung der Hundesteuersatzung 

                                                              § 1

§ 2 Nr.3 erhält folgende Fassung:

Steuerfrei ist das Halten von
3. Hunden, die nachweislich regelmäßig als entsprechend ausgebildete
    Assistenzhunde bzw. Rehabilitationshunde zur Unterstützung von Menschen
    mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen eingesetzt werden
    (Blindenführhunde, Signalhunde, Diabetikerwarnhunde, Epilepsiehunde,
    etc.),

                                                             § 2

§ 12 Abs. 1 Satz 2 (Hundemarke) - wird ersatzlos gestrichen 

                                                             § 3

Die Änderungssatzung tritt zum 1. Januar 2020 in Kraft.

Eichenbühl, den 21.11.2019
GEMEINDE EICHENBÜHL

gez. Günther Winkler
1. Bürgermeister


Die vorstehende Satzung wurde vom Gemeinderat in der Sitzung vom 20.11.2019 beschlossen.

© 2020 Gemeinde Eichenbühl, Hauptstraße 97, 63928 Eichenbühl, Tel: 09371/9720-0 Fax: 09371/9720-20, E-Mail: info@eichenbuehl.de