Banner Gemeinde Eichenbühl

Pressemitteilung Feuerwehrehrenzeichen

27.03.2019


Besondere Ehrungen für langjährigen Einsatz in den Feuerwehren Eichenbühl, Pfohlbach und Riedern
Auszeichnung für 25 und 40 jährigen Dienst

In einer zentralen Feierstunde im Gemeinschaftshaus Sommerau wurde ein Feuerwehrdienstleisender für 40jährigen Feuerwehrdienst und fünf Feuerwehrdienstleistende für 25 Jahre Feuerwehrdienst geehrt.

Mit der Überreichung des Feuerwehrehrenzeichens in Silber und Gold wurde den Geehrten jeweils die Ehrenurkunde des Bayerischen Innenminister Joachim Hermann ausgehändigt. In der Laudatio sprachen Landrat Jens Marco Scherf und Kreisbrandinspektor Hauke Muders den Dienstleistenden ihre besondere Anerkennung für ihren ehrenamtlichen und langjährigen Dienst für die Allgemeinheit aus.
1. Bürgermeister Günther Winkler gratulierte den geehrten Feuerwehr- dienstleistenden zum Erhalt des Ehrenzeichens in Silber und Gold und sprach ihnen seinen Respekt und seine Anerkennung für den langjährigen ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Bürger aus.


Freiwillige Feuerwehr Eichenbühl 

Feuerwehrehrenzeichen Eichenbühl 3_2019 
von links: Landrat Jens Marco Scherf, Michael Frank, Achim Steffan, André Bachmann, Kommandant Udo Neuberger, 1. Bürgermeister Günther Winkler , Kreisbrandinspektor Hauke Muders

André Bachmann ist in der Freiwilligen Feuerwehr Eichenbühl seit 25 Jahren aktiv. Er wurde zum Truppmann und Maschinisten sowie zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet und übt die Funktion eines Truppenführers aus. Er absolvierte die Leistungsprüfungen LP-Wasser Stufe 5/LP-THL Stufe 6. Seit seinem Wegzug von Eichenbühl ist er weiterhin in der Tagesalarmbereitschaft und teilweise an Wochenenden aktiv.

Michael Frank ist seit 25 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr Eichenbühl tätig. Er wurde zum Truppmann, Maschinisten, zum Atemschutzträger und Gruppen- und Zugführer ausgebildet. Er legte die Leistungsprüfungen LP-Wasserstufe 6/LP-THL Stufe 6 ab. Er übt die Funktion des Zugführers aus und ist seit 2006 stellvertretender Kommandant. Beim Bau des Feuerwehrhauses war er ein unermüdlicher Helfer.

Achim Steffan ist in der Freiwilligen Feuerwehr Eichenbühl seit 25 Jahren tätig. Er wurde zum Truppmann, zum Atemschutzgeräteträger und Gruppenführer ausgebildet. Er legte die Leistungsabzeichen LP-Wasser Stufe 4/LP-THL Stufe 5 ab. Er übt die Funktion des Gruppenführers aus. Hervorzuheben ist seine Tätigkeit als Ausbilder für Erste Hilfe, war 6 Jahre lang Schriftführer der Feuerwehr Eichenbühl und ist derzeit als Kassenprüfer bestellt. Mit seiner Ausbildung als Rettungssanitäter ist er eine Bereicherung der Einsatzkräfte.


Freiwillige Feuerwehr Pfohlbach 

Feuerwehrehrenzeichen Pfohlbach 3_2019
 
von links: Landrat Jens Marco Scherf, Sören Keim, Kommandant Peter Neuberger, 1. Bürgermeister Günther Winkler, Kreisbrandinspektor Hauke Muders

Sören Keim
ist in der Freiwilligen Feuerwehr Pfohlbach seit 25 Jahre aktiv. Er absolvierte den Grundlehrgang und Motorsägen-Lehrgang. Das Leistungsabzeichen Gold/Rot, Stufe 6,
Leistungsabzeichen „Wasser“ erwarb er im Jahr 2010. Seit 2007 ist er Beisitzer in der Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Pfohlbach. Hervorzuheben ist seine ruhige und überlegte Art bei Übungen und Einsätzen. Stets ist er ein sicherer Helfer bei Arbeitseinsätzen oder bei Veranstaltungen. 
 

Freiwillige Feuerwehr Riedern

Feuerwehrehrenzeichen Riedern 3_2019 
von links: Landrat Jens Marco Scherf, Udo Rüttiger, Stefan Ruff, Kommandant Michael Zeller, 1. Bürger- meister Günther Winkler, Kreisbrandinspektor Hauke Muders

Udo Rüttiger ist in der Freiwilligen Feuerwehr Riedern seit 40 Jahren aktiv. Seit seinem Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr Riedern unterstützt er die Feuerwehr Riedern. Über viele Jahre hat er das Amt des Gerätewartes ausgeübt. Wenn er für Arbeiten in der Feuerwehr gebraucht wird, ist er immer hilfsbereit und unterstützt die Feuerwehr.

Stefan Ruff ist seit 25 Jahren in der Feuerwehr Riedern aktiv. Er wurde zum Truppmann und Maschinisten, zum Atemschutzgeräteträger und an der Motorsäge ausgebildet. Er erwarb die Leistungsabzeichen Wasser und technische Hilfeleistung jeweils in der höchsten Stufe Gold.
Am 12.03.2004 wurde er zum 2. Kommandanten und zum 2. Vorsitzenden in der Freiwilligen Feuerwehr Riedern gewählt. Von 2011 bis 2017 übte er das Amt des 1. Kommandanten und des 1. Vorsitzenden aus. Die übertragenen Aufgaben und die übertragenen Ämter führte er stets mit sehr großem Engagement und Einsatz aus.

 

 

 

 

© 2019 Gemeinde Eichenbühl, Hauptstraße 97, 63928 Eichenbühl, Tel: 09371/9720-0 Fax: 09371/9720-20, E-Mail: info@eichenbuehl.de